Mittwoch, 22. Juni 2011

Wohin mit den Resten???

Ich starte mal einen Rundruf durch eure Blogs: was macht ihr mit euren Stoffresten? Ab welcher Größe hebt ihr überhaupt noch auf? Und wie bewahrt ihr die auf?

Ich bin ja grad im Aufräum- und Sortierwahn. Gestern und heute waren die Stoffe dran. Ich habe bisher meine Stoffe in zwei großen Boxen aufbewahrt, das war jetzt nur noch Gewühle und Chaos pur.
Ich war davon so genervt, dass ich nicht mal ein Vorher-Bild gemacht hab.
Dafür Nachher:


Am Ende kam das Grauen pur: zwei kleinere Kisten voller Stoffreste. Ich kann ja nichts wegwerfen davon.
Selbst beim kleinsten Schnippselchen denke ich, das kann man doch noch für eine Applikation verwenden.
Und neulich habe ich irgendwo in einem Blog eine tolle Idee gesehen, nicht ganz unaufwändig, dafür aber wirklich gut nutzbar:
Ich hab jetzt mal alle Reste gebügelt und nach Farbgruppen sortiert. In den transparenten Boxen kann ich gut sehen, was drin ist. Grade für Patchwork kann man jetzt die Reste gut zusammenstellen.

Und ne extra kleine Kiste hab ich für die ganz kleinen Schnipsel vorgesehen.


SO, und jetzt ihr!
Plaudert doch mal aus dem Restekästchen!
LG Ute

Kommentare:

Maggie Hühü hat gesagt…

huhu ich hebe auch das kleinste fitzelchen auf und habe auch schon viele dinge geseigt die ich damit anstelle. aber da musst du ein wenig in meinem blog stöbern da findet sich aber einiges.

lg kerstin

Laurix-Unikate hat gesagt…

Du kannst es auch gern zu mir schicken ;o)

Liebe Grüße iris

myriam kemper hat gesagt…

Also ich bewahre auch auf :-)
Aber ich nähe ja auch überwiegend kleine Dinge, da kann man kleinere Stücke immer wieder gut gebrauchen... ich sortiere sie ab und an nach Farben und Größe (oder lasse sie von meinen Hüpfern sortieren, solange sie es gerne machen, dafür dürfen sie sich dann auch zum basteln dort bedienen ;-) - aber ich denke auch schon mal öfter darüber nach sie einfach zu entsorgen :D

Einen lieben Gruß von
myriam.

P.S.: Diese Kisten stapeln sich hier übrigends auch :-)

RAMTAMTAM hat gesagt…

hi! also das tafelwachstuch so heisst es glaube ich offiziell. hatte ich mal bei limetrees geordert. habs aber auch schon auf dawanda gesehen. witziges material aus dem man alles möglich zaubern kann.
stoffreste... ja also hier gibts diverse kisten... geordnet und ungeordnet bis hinzu einem glas in dem sich miniminikleinste fitzelchen tummeln. ich kann nichts wegschmeissen... irgendwann möchte ich daraus mit meinen kinderen mal ein riesiges bild nähen oder kleben oder beides. für das wohnzimmer... mein mann weiss noch von nichts... aber ich stelle mir das schon ziemlich toll vor. mal sehen. ansonsten bin auch ich eine nur kleinteile näherin. selten ordere ich mir mehr als einen halben meter stoff und meine lieblingsaufgabe ist es daraus möglichst viele dinge zu nähen. bis zum letzten fitzelchen. ich habe mal irgendwo in den unendlichen weiten der blogs sogar ein kissen gesehen, dass nur aus den rändern der stoffe - also da wo meist der designer steht - genäht wurde. sehr schöne idee. seit dem kann ich nicht mal die ränder wegschmeissen... so viel dazu :-) und wenn du bei mir stöbern gehst kansst du dir auch viele ideen zum kleinteile nähen holen.
glg anke

rülli hat gesagt…

Hallo, solche durchsichtigen Kisten habe ich auch für meine Reste, allerdings sind meine zum einen etwas größer und auch die Anzahl (3 Stück) ist höher :) Und nun kommt der entscheidende Unterschied zu deinen Resten: Bei mir ist weder etwas farbig sortiert noch gebügelt, was natürlich das Suchen nach einem passenden Restchen erheblich erschwert..... Liebe GRüße Steffi

Maggie Hühü hat gesagt…

hallöchen nochmal, nun habe ich alle meine reste posts in meinem blog rechts unter resteverwertung unter dem lable beste reste zusammengefasst.
da ist für große und keine reste was dabei.
viel spaß beim stöbern

lg kerstin

Adeles Welt hat gesagt…

@Kerstin, super, da gehe ich mal stöbern!LG Ute

Fräulein Vintage hat gesagt…

Ich heb auch gern meine Reste auf und heut war ich auch echt erfreut darüber. Habe fogendes Tutorial entdeckt und konnte es dank Resten gut nacharbeiten;

http://jolijou.blogspot.com/p/free-tutorials-kostenlose-anleitungen.html

Was auch immer gut ist, sind kleine Jojo's daraus zu machen und andere Dinge damit zu verzieren.

Aufheben lohnt also!

LG Jen

Melanie hat gesagt…

Hi, also ich habe eine große Kiste mit größeren Reststücken. Von Zeit zu Zeit werden die nach etlichen Durchstöberaktionen mal wieder ordentlich gefaltet und dann habe ich ein große durchsichtige Tüte voll ungeordneter Reste und in der Tüte noch eine kleine Tüte mit Fetzen ;-)
Die Stickdatei MugRugs eignet sich z.B. hervorragend zum Resteverarbeiten, oder diese Brustbeutel von ginihouse3, oder Jojos :-)
LG Melle