Mittwoch, 22. September 2010

Prototyp

Nach dem Markt bin ich mit meiner Freundin nun auf der Suche nach weiteren Gelegenheiten zum Verkaufen, am liebsten mit anderem Publikum, in der Hoffnung, da bisschen mehr an den Mann/die Frau zu bringen.
Im Oktober wollen wir auf einen Floh- / Designmarkt in Kreuzberg/Neukölln, mal sehen, wie unser Kram da ankommt.
Ich werde mal noch ein paar Nicht-Mutti-Dinge nähen, damit man nicht so festgelegt ist.
Zum Beispiel wird es von mir sowas hier geben:


Den Flitzpiepen-Kalender fürs neue Jahr!


Das hier ist erst mal der Prototyp, haben sich auch prompt ein paar kleine Fehlerlein eingeschlichen, aber so mit Form und selbstdigitalisierter Stickerei bin ich ganz zufrieden. :-)
LG Ute

Dienstag, 14. September 2010

Kunstmarkt

Nun ist es vollbracht, nach einigen Wochen Stress und Nähen im Akkord hatte ich am Sonntag gemeinsam mit einer Freundin einen Stand auf dem Kunstmarkt hier in unserem Kiez. Meine größte Sorge war bis dahin das Wetter gewesen, aber die erwies sich als unbegründet, es war ein herrlicher Tag mit strahlendem Sonnenschein und angenehmer spätsommerlicher Wärme.

Und so sah sie aus, die AdelesWelt auf dem Markt (auf dem Foto bin nicht ich ;-)):


Ich hatte eine Menge Kosmetiktaschen, bestickte Lätzchen, Canvas-Taschen zum Umhängen, Schlüsselanhänger und Seepferdchen-Waschlappen. ;-)
Meine Freundin näht sehr schöne Babymützen, Wickeltaschen, Kissen und Kuschelelefanten. Der Stand war sehr bunt, aber auch ein Hingucker.
Hingeguckt haben tatsächlich viele, vor allem Frauen, die in kurzes Kreischen "Ist das Süüüüüüüüüssss!" ausbrachen. Aber die hiesige Kundschaft ist so pragmatisch orientiert, der häufigste Satz war "Ach, schön!!! .... Aber ich brauch sowas eigentlich nicht!" *augenroll*


Gerade zu Beginn waren wir auch knapp an der Zielgruppe vorbei, das Publikum überwiegend 60 plus. Da waren wir beide schon etwas bedröppelt, gegen Nachmittag kamen dann aber doch noch viele junge Familien und am Ende kann ich sagen, dass ich doch ganz zufrieden sein kann mit dem Ergebnis.
Ich habe von allem etwas verkauft, hatte sehr viele nette Kontakte, einen Haufen liebe Bekannte getroffen und einen schönen Tag mit meiner Freundin. Das ist doch schon ne Menge. ;-)

Und hier noch mal eine kleine Parade, was fertig geworden ist:

Canvas-Taschen mit Stickerei vorn:


Lätzchen mit Stickerei, z.T. selbst digitalisiert, wie man sieht, bin ich ein Freund von Berliner Mundart ;-)), die kamen übrigens auch beim Publikum gut an und sorgten für viel Geschmunzel.


Kosmetiktaschen mit "Namen":


Kosmetiktaschen aus schönen Stoffen:


Nun ist aber auch noch genug übrig, um noch einen Markt zu bestreiten, wir werden das Experiment also sicher wiederholen, wahrscheinlich an anderer Stelle.

LG Ute

Donnerstag, 9. September 2010

Seepferdchen und jede Menge Schlüsselerlebnisse

So langsam kann ich endlich zeigen, was hier in den letzten Wochen entstanden ist und langsam steigt auch die Nervosität, denn nur noch 3 Tage - dann stehe ich an meinem ersten Marktstand mit der ganzen Schönheit von AdelesWelt! ;-)

Zuerst den Teaser aufgelöst:
es waren tatsächlich Seepferdchen, ein ganzer Schwarm davon, der mir für frisch gebackene Wasserratten ins Netz gegangen ist. Selbst digitalisiert und gestickt auf schwedische Waschlappen *g*, immer passend zur Farbe des Henkels.

Hier hängt die ganze Reihe bestickter Lätzchen auf der Leine, das hungrige GRRRR hab ich ja hier schon gezeigt, aber da gibt es noch mehr. Im Detail zeige ich das vielleicht, wenn alles trocken ist.

Ansonsten stand heute auf der To-do-Liste: Schlüsselanhänger nähen. Man kann sagen, Auftrag erfüllt. ;-)


Aber ich liebe auch diese Schlüsseldingens-Rohlinge von Damali, das geht so schön schnell und außerdem kommen da endlich mal meine zahlreichen Webbänder zu ihren Ehren.
Paar Details gefällig?

Für Superhelden und Cosmic Girls:

Für Tierfreunde und Glückspilze:

Für Blumenliebhaber:

Für alle Fliepi-Süchtigen:


Und noch ein paar Andere. Ich habe jeweils zu einem Band drei verschiedene Gurtbänder kombiniert, ich denke mal, sie werden reichen. :-D

Ich weiss noch nicht, ob ich vor dem Markt noch mal zum Zeigen komme, ansonsten gibts hier hinterher Standfotos und den kompletten Bericht.

Und jetzt natürlich noch Werbung in eigener Sache:
Ihr findet mich am Sonntag, den 12.9. ab 11 Uhr auf dem Kunstmarkt in Berlin Friedrichshagen, im Rahmen des Kulturfestivals Friedrichshagen Dichter.Dran. Wer kommen mag, ist willkommen!
Drückt mir die Daumen für schönes (oder wenigstens trockenes) Wetter!
LG Ute

Was mag das wohl sein?

Ein kleiner Teaser ... ;-))


Man muss ja haushalten mit seinem Material.
LG Ute

Samstag, 4. September 2010

Zum Schmökern

Ich pflege ja mit 4 Freundinnen zusammen die gute alte Tradition des Lesekreises. Das klingt altmodisch, ist aber sehr inspirierend und macht Spaß.

Wir treffen uns alle paar Wochen, vereinbaren ein Motto, das kann ein Autor, ein Thema, ein Genre sein und stellen uns dann gegenseitig die Bücher vor, die wir zum Thema gelesen haben.

Am spannendsten finde ich sogenannte offene Themen. Wir hatten schon als Motto jeweils Zufall, Fernweh, Geschwister, Glück, Krimis, Kurzgeschichten und anderes. Eigentlich finde ich es am interessantesten zu sehen, wie sich jeder dem Thema nähert.
Natürlich hab ich auch schon jede Menge Buchtipps bekommen, vieles hätte ich von allein wahrscheinlich gar nicht für mich entdeckt.
Wir sind auch alle sehr unterschiedlich, bis auf eine sehr enge Freundin dabei sehe ich die anderen auch nur zum Lesetreff, drei von ihnen sind Naturwissenschaftlerinnen, meine Freundin und ich sind eher geisteswissenschaftlich geprägt. Auch das macht es spannend.
Ich kann es allen Literatur-Interessierten nur empfehlen!

Und da eine unserer Lesedamen heute Geburtstag feiert, gibts von mir natürlich was passendes als Geschenk:


Eine Buchhülle, außen Jeans, innen rot-Weiss kariert. Mit dem Vögelchen aus der Waldgezwitscher-Serie von Gretelies bestickt.


Und natürlich mit Lesezeichen. ;-)

LG Ute