Samstag, 13. März 2010

Meine erste Lene!

Heute darf ich etwas präsentieren. Gestatten: Lene, Federmäppchen!




Das hübsche Ding ist ein Entwurf von Frau Nadel, Faden und Co.
Ich gebe zu, mit dem Reissverschlss habe ich etwas kämpfen müssen. Und ich gestehe, dass dies mein allererster Reissverschluss überhaupt war, den ich verarbeitet habe. Und dann gleich um die Ecke und mit Einfädeln (dafür musste ich tatsächlich noch das www bemühen.)
Es ist noch bissel wurschtig, aber ich hoffe, die Geschwister von Fräulein Lene werden dann etwas gefälliger.
Danke, liebe Tine, dass ich probenähen durfte!

Und dann wollte ich ja noch meine überaus erfolgreiche Beute des letzten Stoffmarktes zeigen.


Hach, hab sie alle schon gewaschen und gebügelt und freu mich drauf, sie zu verarbeiten.
LG Ute

Kommentare:

Nädelchen hat gesagt…

die ist doch toll geworden. der stoff passt mit den zacken super, finde ich.
ich mach bei der nächsten mal eine anleitung zum einzuppeln vom reißverschluss. so schwer ist das nämlich gar nicht ;)
du musst beide enden gleich lang abschneiden und die eine seite schneidest du dann so halb schräg - 1cm - runter. ich mach einfach beim nächsten mal fotos *grins*
ich werde mir den stoffmarkt klemmen. ich brauche nichts, udn das was ich brauche ist bestellt genauso teuer/billig wie auf dem markt. ☺

piggy3 hat gesagt…

Also ich find' die "Lene" total klasse! Die ist 100 % besser als das, was bei mir so 'rauskäm *hehe*(deswegen versuch ich's erst garnicht!). Nene, das Nähen ist nicht mein Ding!
Wünsche dir noch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße
Petra ;o)

Caros Taschen hat gesagt…

Super!
Deine Beute vom Stoffmarkt läßt sich ja auch sehen :-)

Frische Brise hat gesagt…

Oooooch, Stoffmarkt!
Und das Mäppchen ist ja toll geworden!