Donnerstag, 25. Februar 2010

What´s up in your kitchen?

Bin diesen Monat mal wieder dabei.
Obwohl ich gestehen muss, dass es mein Rezept nicht heute gibt, sondern bereits am Wochenende gab.
Heute also: Forellen aus dem Ofen:

Pro Person eine ganze Forelle (frisch bitte, die TK-Forellen schmecken mir nicht)
waschen und innen salzen, pfeffern und mit einigen Zweigen Dill und ein paar Vierteln Bio-Zitrone füllen, darauf ein Flöckchen Butter.


Pro Fisch ein Stück Alufolie mit Olivenöl bestreichen, gefüllten Fisch drauf, Folie wie ein Päckchen verschliessen und das ganze bei 180 Grad im Backofen 20 bis 25 Minuten garen.
Rausholen, vorsichtig öffnen und geniessen!
Dazu passt Kartoffelbrei und Fenchelgemüse, aber auch nur bisschen Baguette und ein leichter Weisswein.

Wo noch gekocht wurde, lest ihr hier.

LG Ute

Kommentare:

Rubinengel hat gesagt…

...wenn du den Dill ein paar Minuten vor Garende hinzutust dann schmeckt er wesentlich aromatischer...probiere es mal aus, du wirst den Unterschied schmecken;-)
Den Versprochen Nähfuß habe ich erst heute zur Post gebracht*schäm irgendwie kam immer was dazwischen, und wegen dem Gewicht wußte ich auch nicht wieviel Porto...also doch zum Schalter und nicht nur zum Kasten*seufz aber nu isser unterwegs zu dir...
viele liebe Grüße Rubinengel

Adeles Welt hat gesagt…

@Rubinengel: danke für deine Mühe!
Mit dem Dill ist es übrigens etwas heikel, weil man das Fischpäckchen nicht vor Ende des Garens öffnen sollte und es macht sich auch schwierig, weil sehr heiss. ;-)
Mal gucken, wie man das ändern kann.
LG Ute

Rubinengel hat gesagt…

...ups und grade beim aufräumen finde ich den Overlock-Fuß*vormkopphau Laß dich mal überraschen wann ich dir den zuschicke*kicher
viele liebe Grüße Rubinengel