Sonntag, 28. Februar 2010

Schon witzig, das Internet ...

Man denkt immer, das Internet ist irgendwie so ein anonymes Medium, wo man ins virtuelle Nirwana hineinbloggt. Und dann lernt man aber doch richtig nette Leute ganz real kennen und bekommt eines Tages riesige Pakete mit jeder Menge toller Stoffe drin oder da kommt eines Tages ein hübsches Päckchen mit lauter kleinen netten Sachen drin, einfach so.


Liebe Yvonne, danke für das Päckchen mit dem Nähfuss und den anderen kleinen Kleinigkeiten!
Da hab ich dann doch gesehen, dass auf der anderen Seite des virtuellen Nirwanas genauso menschliche Wesen sitzen wie hier. :o))

Ich hab das Päckchen mal in die Kategorie Geburtstagsgeschenk eingeordnet, denn davon gab es heute noch einige mehr.
Und dazu gab es einige schöne Stoffe und einen Gutschein für einen Nähkurs, den ich schon lange machen wollte, um einfach noch etwas mehr Handwerk zu lernen. Ich freu mich.
LG Ute

Donnerstag, 25. Februar 2010

What´s up in your kitchen?

Bin diesen Monat mal wieder dabei.
Obwohl ich gestehen muss, dass es mein Rezept nicht heute gibt, sondern bereits am Wochenende gab.
Heute also: Forellen aus dem Ofen:

Pro Person eine ganze Forelle (frisch bitte, die TK-Forellen schmecken mir nicht)
waschen und innen salzen, pfeffern und mit einigen Zweigen Dill und ein paar Vierteln Bio-Zitrone füllen, darauf ein Flöckchen Butter.


Pro Fisch ein Stück Alufolie mit Olivenöl bestreichen, gefüllten Fisch drauf, Folie wie ein Päckchen verschliessen und das ganze bei 180 Grad im Backofen 20 bis 25 Minuten garen.
Rausholen, vorsichtig öffnen und geniessen!
Dazu passt Kartoffelbrei und Fenchelgemüse, aber auch nur bisschen Baguette und ein leichter Weisswein.

Wo noch gekocht wurde, lest ihr hier.

LG Ute

Mittwoch, 24. Februar 2010

Auf die lange Bank

...geschoben habe ich das versprochene Schultütenkissen für meinen Großen. So sah es ja zur Einschulung aus:

Und wie es dann so ist: liegt lange herum und schaut einen vorwurfsvoll an und man findet ne Menge Gründe, warum das noch nicht fertig ist.
Gestern hab ich mich nun endlich aufgerafft und was war: ging ganz schnell, war überhaupt nicht kompliziert oder fummelig. Hab mich gefragt, warum ich das nun so lange aufgeschoben hab.
Jedenfalls hier das Werk, dem Erstklässler gefällt es zum Glück auch:


Dann heute beim Discounter des Vertrauens entdeckt:


Ganz nett und vor allem günstig.

So aber doch viel netter!


Ansonsten ignoriere ich standhaft dieses weisse Zeug, was vom Himmel rieselt, irgendwann muss doch mal Schluss sein!
LG Ute

Sonntag, 21. Februar 2010

Meine!

Ab und zu muss man doch auch mal was nur für sich selbst machen, oder? Deshalb hab ich diese schöne Gretelies mal nur für mich genäht! :-)


Ich bin ja ein großer Fan dieses Taschenschnitts und es macht auch immer wieder Spaß!
Ansonsten wünsche ich euch und vor allem auch mir selbst gesunde Kinder und dass jetzt endlich der Frühling kommt!
LG Ute

Dienstag, 16. Februar 2010

Mein Rotkäppchen

Hier auch Fasching in der ansonsten karnevalsfreien Zone.
Das Kleinchen ist als Rotkäppchen gegangen. Ich hab einfach aus Filz-Meterware ein Cape zugeschnitten und mit Vliesofix und Filzresten Korb, Blumen und natürlich den bösen Wolf draufgebügelt.



So kurz nach dem Aufstehen musste allerdings auch der beste Freund dabei sein. ;-)
LG Ute